Einbau

Zu den vielen Vorteilen von Trisoplast zählt die einfache Verarbeitung. Trisoplast kann entweder vor Ort angemischt oder als einbaufertige Mischung geliefert werden. Die hohe Flexibilität erlaubt eine individuell optimierte Einbautechnik für jeden Anwendungsfall. Wie wird Trisoplast eingebaut und angewendet? Das beschreiben wir im Folgenden.

 

Einfache Anwendung

Das Trisoplast-Gemisch, welches eine recht trockene und erdige Struktur besitzt, wird normalerweise in einem fahrbaren Zwangsmischer hergestellt. Anschließend wird das Gemisch vorzugsweise mit einem Hydraulikbagger eingebaut. Wird Trisoplast auf kleineren Flächen oder an schlecht zugänglichen Orten angebracht, dann ist auch ein manueller Einbau möglich. Mit einer leichten Walze, einer Rolle oder einer Rüttelplatte erzielt man für eine ausreichende Verdichtung.

Flexibel verteilen

Das Trisoplast-Gemisch wird mit einem Bagger in Bahnen von beliebig großer Breite verteilt. Bei großen Flächen kommt vorzugsweise ein Kran mit langem Ausleger und breiter Schaufel zum Einsatz. Damit sind Bahnen in Breiten von 5 bis 10 Metern möglich. Wenn Geotextilien (Vliesstoffe) oder Geomembranen (Kunststoffdichtungsbahnen) als Abdeckung verwendet werden, wählt man die Schichtbreite entsprechend diesem Deckmaterial. Um die korrekte Schichtdicke des Trisoplast-Materials zu gewährleisten, wird entlang der Bahn eine Abstreichbohle (aus Stahl) platziert. Darüber hinaus wird die Dicke der noch nicht verdichteten Schicht beim Einbau laufend mit einem Zollstock oder durch Einstechen mit einer Spezialschaufel in die unverdichtete Schicht kontrolliert.

Verschiedene Verdichtungsverfahren

Diese Verdichtung erfolgt mit einer leichten Walze (Gewicht ungefähr 2 bis 5 Tonnen, je nach Verfügbarkeit und Tragfähigkeit des Bodens), einer kleinen oder mittelgroßen Rüttelplatte oder mit einer Trommelwalze, die an einem Bagger befestigt ist (ideal an Steilhängen oder auf instabilem Untergrund). Findet die Arbeit an schwer zugänglichen Stellen, etwa zwischen, unter oder an Bauhindernissenstatt, dann sind kleinere Rüttelplatten oder Handstampfer die Lösung.

Sorgfältige Qualitätskontrolle

Während des gesamten Herstellungsverfahrens findet in unserem Unternehmen eine sorgfältige Qualitätskontrolle statt. Die Überwachung erfolgt anhand eindeutiger, frei einsehbarer Trisoplast-Protokolle, mit denen die Qualität der Rohstoffe, die Produktion und der Einbau fortlaufend geprüft und gesichert werden.

NEHMEN SIE KONTAK MIT UNS AUF!

Möchten Sie wissen, was Trisoplast für Ihre Projekte, Firma oder Branche tun kann? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne.

Rufen Sie uns an, kontaktieren Sie uns per E-Mail, oder nutzen Sie das nebenstehende Formular.

E-mail: info@trisoplast.com

Telefon: +31 (0)418 - 636 030